15.10.2021 | Was hilft bei Muskelkater?

Stechender Schmerz bei jedem Schritt, die Treppe kommen Sie kaum mehr hoch, geschweige denn hinunter. Ihr Muskelkater hat Sie fest im Griff! Und die gute Nachricht lautet: Die Pause nach dem Training ist genauso wichtig wie das Training selbst. Ihr Körper verrät Ihnen mit Hilfe des Schmerzes, dass er nach der dynamischen Anspannung zur Erholung nun die Entspannung benötigt. Hat Sie der Muskelkater fest im Griff, können Sie mit den folgenden Tipps versuchen, Ihrem Körper ein wenig Linderung zu verschaffen:
[mehr...]

07.10.2021 | Erfolgreich abnehmen - so gelingt es!

Richtig abnehmen heißt nicht unbedingt, dass Ihre Waage ein bis zwei Kilo weniger anzeigt, sondern dass der Fettanteil im Körper geringer wird. Und das wird dann auch schnell im Spiegelbild sichtbar: Die Konturen straffen sich und die Lieblingsjeans zwickt nicht mehr! Dafür allerdings müssen die Fettkalorien verbraucht werden. Dafür gibt es genau zwei Möglichkeiten:
 
[mehr...]

24.09.2021 | Sechs gute Gründe, mit Beckenbodentraining zu starten - und zwar jetzt!

Unser Beckenboden ist ein äußerst wichtiger Muskel in unserem Körper, der fundamentale Aufgaben übernimmt. Er sorgt für eine aufrechte Haltung, eine vertiefte Atmung und einen guten venösen Rückstrom des Bluts aus den Beinen. Ein kräftiger Beckenbodenmuskel verhindert Inkontinenzprobleme und gibt uns neben dem körperlichen auch psychischen Halt. In ihm wurzelt die Vitalenergie des menschlichen Körpers, er stärkt unser Selbstwertgefühl und Körperempfinden und gibt uns innere Sicherheit. Dennoch widmen wir genau dieser wichtigen Muskular häufig wenig Aufmerksamkeit. Wir nennen Ihnen sechs gute Gründe für ein regelmäßiges Beckenbodentraining. Wenn Sie mindestens einen dieser Faktoren mit "Ja, kenne ich!" beantworten können, sollten Sie jetzt mit einem  Übungsprogramm starten!
 
[mehr...]

16.09.2021 | Der beste Start in den Tag: Yoga Sonnengruß to go

Startschwierigkeiten am Morgen? Es gibt wohl so viele Tipps, in den Tag zu finden wie Sand am Meer. Der beste Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie eine Abfolge des wundervollen Sonnengrußes. Der ganze Körper wird beansprucht, das Herz-Kreislauf-System und der Energiefluss angeregt. Genießen Sie die Bewegungsabfolge – am besten jeden Morgen!
 
Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße stehen hüftbreit parallel. Legen Sie die Hände vor dem Brustbein aneinander und atmen Sie tief aus. Führen Sie einatmend die Arme in weitem Bogen einatmend über die Seiten nach oben, heben Sie den Brustkorb, so dass eine leichte Rückbeuge entsteht, das Becken bleibt stabil.

Beugen Sie sich ausatmend aus der Hüfte nach vorne, stellen Sie die Hände neben die Füße und bringen Sie den Kopf zu den Knien. Wenn nötig, beugen Sie die Knie. Mit dem Einatmen strecken Sie das rechte Bein soweit es geht nach hinten, das rechte Knie geht zum Boden, heben Sie Brustkorb und Kopf. Stellen Sie den linken Fuß neben den rechten und schieben Sie sich in das umgekehrte V. Halten Sie die Ohren in Höhe der Oberarme und atmen Sie ein.

Beugen Sie nun die Beine, bringen Sie behutsam die Knie zum Boden, lassen Sie das Gesäß zu den Fersen und die Stirn zum Boden sinken. Die Zehen bleiben aufgestellt. Strecken Sie einatmend die Wirbelsäule, heben Sie den Brustkorb weit nach vorne und oben und atmen Sie ein, der Nacken ist lang.

Lassen Sie den Kopf wieder sinken und kommen Sie nach vorne und oben in den Vierfüßlerstand. Schieben Sie sich ausatmend wieder nach oben und hinten in das umgekehrte V.

Schwingen Sie den rechten Fuß weit nach vorne bis zwischen die Hände, heben Sie einatmend Brustkorb und Kopf, ohne dass die Finger den Boden verlassen. Stellen Sie den linken Fuß zum rechten und kommen Sie ausatmend in die Vorbeuge. Atmen Sie wieder ein. Beugen Sie ausatmend die Beine ganz an, so dass Sie in die Hocke kommen.

Richten Sie sich einatmend langsam auf und führen Sie die Arme über vorne nach oben, kommen Sie in die leichte Rückbeuge. Lassen Sie ausatmend die Arme über die Seite sinken und legen Sie die Handflächen vor der Brust aneinander. Nun sind Sie wieder in der Ausgangsposition.

Wiederholen Sie den Sonnengruß 4 bis 6 mal. Genießen Sie die ausgiebige Dehnung und die intensive Atmung! Namastè!
Viele schöne DVDs mit den verschiedensten Yoga-Übungen finden Sie hier
 

09.09.2021 | Fitness to go: Ganzkörper-Übung „Brett“ oder „Plank“

Mit einer einzigen Übung den ganzen Körper kräftigen und modellieren? Da haben wir etwas für Sie: Die Ganzkörper-Übung das „Brett“ (oder auch „Plank“) eignet sich perfekt dafür. Klingt zunächst ganz einfach, aber probieren Sie die Übung einfach mal aus - sie hat es in sich! Wir zeigen Ihnen die Grundposition sowie eine Variante, mit der Sie die Intensität noch etwas steigern können.
 
[mehr...]

03.09.2021 | Frust? Nein Danke!

So vieles im Leben kann uns frustrieren: Ein verlorenes Fußballspiel, der verregnete Grillabend oder der kaputte Wasserkocher. Mit ärgerlichen oder enttäuschenden Situationen richtig umgehen zu können, ist dann schon fast eine Kunst. Wir haben 7 Tipps für Sie, wie das funktionieren kann.
 
[mehr...]

26.08.2021 | Die Natur genießen

Kennen Sie schon das neueste Wundermittel auf dem Gesundheitsmarkt: Vitamin G? Nie gehört? Ganz einfach: Eine bestimmte Menge an Grünfläche und frischer Luft. In einer niederländischen Untersuchung fand man heraus, dass Menschen, die in einer grünen Umgebung leben, sich als körperlich und mental gesünder, weniger gestresst und besser integriert empfinden. Also: Raus an die frische Luft, die Sonne genießen, das Grün sehen und auftanken!
 
[mehr...]

20.08.2021 | Im Gleichgewicht mit Hormon Qi Gong

Hormone steuern fast alle Vorgänge im Menschen, daher können sich hormonelle Störungen in vielen Bereichen des Organismus bemerkbar machen. Langanhaltender Stress beispielsweise kann die Steuerungen zwischen den einzelnen hormonellen Zentren durcheinander bringen und zu Burn-out, Diabetes, Schlafstörungen und Depressionen führen. Ein ausgeglichener Hormonhaushalt ist für Frauen und Männer in jeder Lebensphase wichtig.
[mehr...]